Schatten einer Glühbirne

Sind klassische Web Based Trainings noch zeitgemäß?

1. Juli 2022

WBT, Augmented Reality App oder Adventure-Game? Bei der Vermittlung von Lerninhalten gibt es eine Vielzahl innovativer Technologien wie Virtual oder Augmented Reality. Auch das Stichwort „Gamification“ ist in aller Munde. Lernen soll Spaß machen und den Lernenden motivieren, sich aktiv mit dem Lerninhalt auseinanderzusetzen. Kann klassisches Web Based Training (WBT) da noch mithalten oder hat es ausgedient? Damit wir diese Frage beantworten können, sollten wir uns anschauen, welche Faktoren hier zu beachten sind.

Vermittlungsformat von verschiedenen Faktoren abhängig

Es gibt nicht die eine richtige Art, Wissen zu vermitteln. Wenn ein Lernprogramm für ein bestimmtes Thema entwickelt wird, sollte immer eine zentrale Frage im Vordergrund stehen:

Auf welche Art und Weise können die Lerninhalte der Zielgruppe am besten vermittelt werden?

Daraus ergeben sich weitere Fragen:

  • Um welche Art von Lerninhalten geht es?
  • Wie viel Zeit steht den Lernenden zur Verfügung?
  • Auf welchen Ausgabegeräten soll das Lernprogramm abgerufen werden können?
  • Wer ist die Zielgruppe und wie erfahren sind die Teilnehmenden mit bestimmten Technologien?
  • Welche technische Ausstattung steht ihnen zur Verfügung?
  • Wie hoch ist das verfügbare Budget für die Produktion der Lerneinheit?

Die Antworten auf diese wichtigen Fragen haben einen großen Einfluss auf die Wahl des Vermittlungsformates.

Web Based Training – kostengünstig und vielseitig

Die Erstellung von Web Based Trainings ist in der Regel kostengünstiger als beispielsweise die Produktion aufwändiger Virtual Reality Apps. Sie können Fotos, Audios und Videos einbinden und durch Illustrationen und Animationen ergänzen. Interaktive Elemente wie Quizfragen, Dialogsequenzen zum Durchklicken oder illustrierte Hochrechnungen beziehen den Lernenden aktiv in die Wissensvermittlung ein. Darüber hinaus schafft eine Einbettung des Lerninhalts in eine Rahmengeschichte eine zweite, tiefere Vermittlungsebene. Mit Hilfe eines didaktisch und methodisch gut durchdachten Einsatzes verschiedener Medien gelingt ein passgenaues und ansprechendes Training.

Kurz gesagt: Gut konzipierte WBTs haben weiterhin ihre Berechtigung. Wir helfen Ihnen gerne bei  Fragen zur Planung und Umsetzung!