Schatten einer Glühbirne

Angela Hoyer, Autor auf MMC Agentur

Bundeswettbewerb Fremdsprachen Webapp für Kinder

Jedes Jahr treten beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen 15.000 Jugendliche an, um einzeln oder im Team in verschiedenen Disziplinen ihr sprachliches Können zu beweisen. Spaß an fremden Sprachen und Kulturen steht im Vordergrund. Da es bisher noch kein Angebot für Kinder in den 4. bis 6. Klassen gab, haben wir einen Online-Wettbewerb für diese jüngere Zielgruppe entwickelt und umgesetzt. Der Wettbewerb wurde als Webapp umgesetzt und für die Anwendung auf mobilen Endgeräten optimiert. In einem kreativen Prozess haben wir mit dem Kunden die Figur des „Wingy Wombat“ entwickelt und illustriert. „Wingy Wombat“ plant eine Weltreise und möchte deshalb mehr über die einzelnen Sprachen wissen. Der animierte Avatar führt die Kinder von Übung zu Übung und gibt eine positive Rückmeldung nach jeder abgeschlossenen Aufgabe. Der Wettbewerb war ein voller Erfolg! Die Anzahl der Zugriffe auf die Webapp haben die Erwartungen bei weitem übertroffen. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf die Fortsetzung des Wettbewerbs im Jahr 2022.

Ach du buntes Ei, was ist denn hier passiert?

Süße Küken für Social Media Banner in der Osterzeit zu verwenden, ist naheliegend. Aber wie können wir das in einer innovativen Art und Weise und aus einem ungewohnten Blickwinkel umsetzen? Bei der Gestaltung neuer Banner macht es uns Spaß, kreative Gedankenspiele gestalterisch zu verwirklichen. Beim gemeinsamen Brainstorming kam die Frage auf, wie es eigentlich aussehen könnte, wenn aus bunt bemalten Ostereiern Küken schlüpfen würden. Unsere Grafikdesignerin hat die Idee aufgegriffen und komplett digital gezeichnet. Vom Stil her erinnert das Bild an ein Ölgemälde. Um diesen Effekt zu erreichen, werden bewusst Stilmittel wie nicht deckende Pinselstriche oder verlaufende Farbe eingesetzt. Das Ergebnis: Digital Art auf höchstem Niveau. Wir erstellen auf Wunsch Illustrationen und Animationen für Anwendungen verschiedenster Art. Lassen Sie sich von den vielfältigen Möglichkeiten des digital painting inspirieren. In diesem Sinne: Frohe Ostern!

Eine App für die Navitas Restaurations GmbH

Die Navitas Restaurations GmbH ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung, die Betriebsrestaurants und Mensen in unterschiedlicher Größe im Raum Bayern und Baden-Württemberg betreibt. Wir haben für Navitas eine App und WebApp entwickelt, um die Kommunikation zum Gast und Kunden zu verbessern. In der App können die Gäste den aktuellen Tages- und Wochenspeiseplan einsehen, die Speisen in Echtzeit bewerten und finden Informationen zu aktuellen und kommenden Aktionen sowie alle News rund um das Betriebsrestaurant. Optional kann im Bedarfsfall eine Vorbestellfunktion eingerichtet werden. Jeder Betrieb kann darüber hinaus seine gesamte App ebenfalls auf Englisch veröffentlichen. Der Gast entscheidet entweder vor oder nach dem Login, in welcher Sprache er die App angezeigt haben möchte.

Einen echten Mehrwehrt gibt es für Allergiker, die die Möglichkeit haben Unverträglichkeiten über einen Ausschluss zu filtern, so dass ihnen nur Speisen angezeigt werden, die ihren Vorgaben entsprechen. Eine umfangreiche Speisedatenbank dient als Grundlage für die Zusammenstellung der Speisepläne durch die Betriebsrestaurants. Diese wird durch die Betriebe stetig erweitert. Mit Hilfe eines Content Management Systems, können die Betriebsleiter der jeweiligen Restaurants die Datenbank aktualisieren und beispielsweise neue Speisen anlegen, einem Speiseplan zuordnen oder Ihren Kollegen zugänglich machen. Ein weiteres Feature ist die individuelle Erstellung von Umfragen jeder Art, die dann ebenfalls über die App veröffentlicht und zeitnah ausgewertet werden können.  

Die App ist für iOS und Android Geräte zum Download verfügbar und kann auf Smartphones oder Tablets genutzt werden. Die Entwicklung dieser App ist Teil eines laufenden Digitalisierungsprojekts zur Optimierung und Automatisierung von Betriebsprozessen. Parallel dazu kann die Web-App Version über Laptops oder Desktops am Arbeitsplatz aufgerufen werden. Dort findet der Nutzer die gleiche Funktionalität wie in der App. Wir freuen uns darauf, die Navitas Restaurations GmbH auf diesem Weg weiterhin begleiten zu dürfen.


Neue Website für das Goethe-Institut Dänemark

Wir arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich mit dem Goethe-Institut zusammen und haben bereits verschiedene Projekte weltweit umgesetzt. Wir freuen uns, dass wir auch für das Goethe-Institut Dänemark eine neue Website erstellen durften. Die neue innovative und informative Website zum Thema „Prüfungskooperation“ ist jetzt online. Unser Programmierer hat die grafischen Vorgaben und die Darstellung der Inhalte in enger Zusammenarbeit mit dem Team des Goethe-Instituts Dänemark umgesetzt. So ist eine grafisch hochwertige und ansprechende Seite entstanden, die sich durch benutzerfreundliche Präsentation der Inhalte auszeichnet. Sprungmarken erleichtern das gezielte Navigieren zu bestimmten Inhaltsbereichen. Dank der klar durchdachten Farbsprache werden die einzelnen Themenabschnitte auf einen Blick voneinander abgegrenzt. Inhalt und Design bilden eine gelungene Einheit. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere Projekte in der Zukunft.

Der Traum vom Frühling

Geht es uns nicht allen so: Am Ende langer kalter Wintermonate träumen wir von den ersten Blüten, die von Bienen umschwirrt werden. Diesen Traum vom Frühling haben wir in unserem neuen Frühlingsbanner kreativ umgesetzt. Wie entsteht ein solches Bild? In Teamarbeit erarbeiten wir zuerst die Idee und das Konzept. Unsere Grafikdesignerin hat das Foto der Knospe in diesem Fall selbst aufgenommen, was natürlich auch etwas Timing und Wetterglück erfordert. Die Zeichnung ist im Comic-Stil gehalten – als bewusster Kontrast zum Foto. Das komplett digital gezeichnete Bild innerhalb der Traumblase entstand auf einem sogenannten Kreativ-Stift-Display. Hier erscheint das Gezeichnete direkt auf dem integrierten Bildschirm, was ein direkteres Zeichnen ermöglicht, fast wie auf einem Blatt Papier. Gerne erstellen wir auch für Ihr Projekt kreative und professionell gestaltete Illustrationen auf höchstem Niveau! 

Neuer Podcast für Ludwig Meister

Das Unternehmen Ludwig Meister ist führend in den Bereichen Antriebs-, Fluid- und Werkzeugtechnik. Seit vielen Jahren produzieren wir für das Familienunternehmen neben Video Blogs einen Unternehmer-Podcast zum Thema Supply Chain Management. Dazu haben wir gemeinsam die Podcast-Reihe „Max und die SupplyChainHelden“ entwickelt. Unsere Illustratorin erstellt für den Trailer der Podcasts eine im Comicstil gestaltete Übersichtsseite. Das Porträt des Interviewers Max Meister und des jeweiligen Gesprächspartners wird auf Grundlage eines Fotos in eine Comiczeichnung umgewandelt. Sprechblasen enthalten die Kernaussagen des Interviews. Die für einen Unternehmer-Podcast ungewöhnliche Aufmachung im Comicstil, gibt dem Podcast ein unverwechselbares Gesicht und macht neugierig auf den Inhalt. Max Meister erledigt die Sprachaufnahmen in Eigenregie. Wir übernehmen den Schnitt und die Nachbearbeitung. Im neuesten Podcast bespricht Max Meister im Gespräch mit Florian Ostendarp den Lagerumbau in Dachau und damit verbundene prozessuale Verbesserungen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und die Fortführung dieses erfolgreichen Projekts.  

Neue innovative App für Mitglieder des BVO

Wir haben für die Mitglieder des BVO eine innovative und benutzerfreundliche App entwickelt. Alles aus einer Hand: Von der Idee zur Konzeption. Vom grafischen Design bis hin zur technischen Umsetzung. Die BVO-Mitglieder können damit eine Menge Zeit einsparen. Und viele Dinge auf einfache Weise erledigen. Zum Beispiel wichtige Dokumente herunterladen und Fortbildungsunterlagen fotografieren und hochladen. Dank der eingebauten Kamerafunktion ganz einfach. Sie können alle Veranstaltungen und Fortbildungen auf einen Blick sehen und direkt buchen. Für Fragen oder Kommentare zu den vielen Informationen und Angeboten, gibt es einen Chat. Wir haben die App für iOS und Android entwickelt. Die Mitglieder können sie auch als Webapp nutzen. 20 Jahre BVO – ein hervorragender Anlass für den Startschuss der neuen BVO-App!

Neue Webseite für die Volkssternwarte München

Wir haben für die Volkssternwarte München eine neue Website erstellt. In Zusammenarbeit mit einer externen Grafikerin haben wir das Design umgesetzt und alle Funktionen der Seite entwickelt und programmiert. Um möglichst vielen Nutzern einen Zugang zu ermöglichen und dem Anspruch einer barrierefreien Website gerecht zu werden, kann z. B. die Schriftgröße und der Kontrast angepasst werden. Der Einsatz verschiedener interaktiver Elemente wie Bildergalerien und hilfreicher Querverlinkungen und Sprungmarken bzw. Filterfunktionen, machen es dem Besucher einfach, sich zurechtzufinden. Durch ein intelligentes Baukasten-System können die redaktionellen Inhalte vom Kunden eigenständig gepflegt und erweitert werden. Jetzt steht dem Blick zu den Sternen nichts mehr im Weg!